Ausgezeichnet 4.76 von 5.00

Kehrmaschinen - Neu Im Sortiment | Zu den Neuheiten >

Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche



93626

*zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

 
Bestell-Nr. Variante Preis Menge
93626 Größe: 100 mm x 25 m
Stärke: 8 mm
ab 5
5,65 € *
ab 10
5,05 € *

Sofort lieferbar

ab 5
5,65 € *
ab 10
5,05 € *
93627 Größe: 150 mm x 25 m
Stärke: 8 mm
ab 3
7,99 € *
ab 6
7,50 € *

Sofort lieferbar

ab 3
7,99 € *
ab 6
7,50 € *
Ihre Vorteile bei uns:
  • Kauf auf Rechnung
  • Preisvorteil durch Direktvertrieb
  • Versand am Bestelltag
PE-Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche Der Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche... mehr
Produktinformationen "Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche"

PE-Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche

Der Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche besteht aus geschlossenzelligem PE-Schaum und wird zur schallbrückenfreien Verlegung schwimmender Estriche oder als Trennung des Estrichs zum Mauerwerk eingesetzt. Die über die Dämmung verlegte Folienlasche verhindert zuverlässig das Eindringen von Estrichmaterial zwischen Randstreifen und Dämmstoff.

Dieser Estrich-Randdämmstreifen dämmt sehr effektiv und ist sehr gut für Estriche auf Trennschicht, schwimmende Estriche, insbesondere Fließ- und Heizestriche geeignet. Das elastische, bruchfeste Material nimmt keine Feuchtigkeit auf und ist form- und alterungsbeständig.

Sehr komfortabel an diesem elastischen Randdämmstreifen aus geschlossenzelligem PE-Schaum sind auch die vorperforierten Abreißschlitze in unterschiedlichen Höhen. So können die Streifen spielend leicht auf die benötigte Höhe gekürzt werden, wenn der Oberbelag gelegt ist.

Einfach und sichere Verarbeitung, Randdämmstreifen auf die Rohbetondecke stellen, die Wärmedämmung unterhalb der Folienlasche dicht am Randdämmstreifen verlegen. Nach Verlegen des Oberbelages den Randdämmstreifen entlang der Abreißschlitzung auf die benötigte Höhe kürzen.


Details:

  • Geschlossenzelliger PE-Schaum
  • Mit Folienlasche
  • Leichtes Abreißen durch Schlitzung
  • Mechanische Trennung zwischen Wand und Boden
  • Verhindert Schallbrücken und Spannungsrisse
  • Leichte Verlegung auch in den Ecken
  • Hochelastisch
  • Form- und alterungsbeständig

 

Was ist ein Randdämmstreifen?

Randdämmstreifen sind Streifen aus dämmenden Material, meist wird hier Polyethylen-Schaum (PE-Schaum) verwendet. Üblicherweise können Sie Randdämmstreifen als Rollenware kaufen, auf einer Rolle befinden sich ca. 25m. Randdämmstreifen haben an sich drei Hauptaufgaben, Sie können diese Randdämmstreifen als Schallentkopplung, Rissüberbrückung und Feuchtigkeitssperre verwenden. Sie sollten beim Kauf von Randdämmstreifen immer darauf achten, dasss das Material nicht weniger als 8mm stark und so breit ist, dass der streifen später über den Oberbelag noch heraussteht. Das überstehende Material wird später abgeschnitten. Sollte der Randdämmstreifen zu schmal sein und unter dem Oberbelag liegen, kann später die Funktion des Produktes verhindert werden und Schallübertragungen vom Fußbodenbelag zu den angrenzenden Bauteilen können entstehen.

 

Vermeiden Sie Schallbrücken im Haus

Eines der wichtigsten Punkte beim Bau oder Ausbau von Wohnräumen, um die Qualität extrem zu steigern, ist die Schalldämmung. Denn nicht jeder möchte wissen, dass sein Nachbar in der darüber liegenden Wohnung nun zum zehnten Mal vom Sofa aufsteht, zum Kühlschrank läuft und wieder zurückgeht. Den Körperschall, den wir beim Laufen verursachen oder den Schall, der entsteht, wenn etwas zu Boden fällt, können Sie durch das Verlegen von Randdämmstreifen bei seiner Verbreitung durch das ganze Wohnhaus aufhalten.

Randdämmstreifen dienen hier als Schallentkopplung zwischen dem Boden und den angrenzenden Bauteilen.

 

Randdämmstreifen bieten dem Boden Bewegungsfreiheit

Doch nicht nur der Schall können Sie eindämmen, sondern auch die Rissbildung im Estrich. Hier geht es vor allem um die Wärme, die auf Ihren Boden einwirkt. Zum einen können sich Fußböden, wie z.B. Laminat, durch Wärmeeinwirkung ausdehnen und zu Spannungen führen, die Risse im Estrich bewirken können. Zum anderen können Temperaturschwankungen auch durch eine eingebaute Fußbodenheizung unter dem Estrich ausgelöst werden. Hier dehnt sich der Estrich aus, Spannungen und Risse sind auch hier die Folgen. Sie können nun dem Boden durch richtig eingesetzte Randdämmstreifen einen gewissen Bewegungsspielraum verschaffen und somit Spannungen und Rissen im Material vorbeugen.

  

Die Folie als Sperre für Feuchtigkeit

Die dritte Aufgabe unseres Randdämmstreifen mit Folienlasche ist die Feuchtigkeitssperre. Die Folienschürze schützt beim Verlegen eines Fliesestrichs davor, dass Feuchtigkeit oder Teile des Estrichs hinter die Dämmung laufen. Bei Fußböden, die über dem Erdreich liegen oder Decken über sehr feuchten Kellerräumen können Sie die Folienschürze auch unter die Dämmung legen und hier einen gewissen Feuchtigkeitsschutz von unten aufbauen.

 

Wie muss ich einen Randdämmstreifen verlegen?

Randdämmstreifen werden beim Einbau von Fußbodenheizungen und Estrich sowie für Schüttdämmungen verwendet.

Wichtig ist hier, dass Sie auf die Qualität und die richtige Reihenfolge bei der Verlegung achten, da bei mangelhaften Produkten, wie beispielsweise Risse oder Löcher im Material, sowie durch falsches Verlegen von Randdämmstreifen, die eigentlichen Funktionen behindert werden. Folgender Aufbau (von unten nach oben) dient Ihnen als Anhaltspunkt für eine richtige Anwendung eines Randdämmstreifens:

 

1. Bodenplatte

2. Randdämmstreifen werden dicht an alle angrenzenden Bauteile, wie Wände, Treppen, Stützen oder Türzargen, aufgestellt und können mit einem Tacker vor dem Verrutschen gesichert werden. Achten Sie bitte bei der Verwendung von einem Tacker, dass Sie die Takernadeln so anbringen, dass diese später über der geplanten Höhe des Bodenbelags sitzen. 

3. Dämmung

4. PE-Trennlage 

5. Folienschürze des Randdämmstreifen. Diese wird nun abgezogen und glatt auf der Trennlage angebracht.

6. Estrich

7. Verlegen des Fußbodens

8. Abscheiden des überstehenden Dämmstreifens. Wichtig ist, dass dies nicht vor dem Verlegen des Fußbodens passiert, da sonst dieser selbst ein Schallbrücke zu den anliegenden Bauteilen bilden kann.

Weiterführende Links zu "Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Randdämmstreifen Estrich mit Folienlasche"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung*
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen